Maraş Ekşili Çorbası Saure Gemüsesuppe aus Maraş

Mara? Ek?ili Çorbas? Saure Gemüsesuppe aus Mara?
© Anja Weber

Es gibt nur wenige bekannte vegetarische Gerichte in Kahramanmaraş.

Die Ekşili Çorba ist für mich der pure Geschmack dieser Stadt, wie ich ihn in vielen verschiedenen Varianten bei meinen Verwandten vorgesetzt bekommen habe. Die gehaltvolle Suppe kann auch schon als Hauptgang durchgehen, weil nach dem obligatorischen Nachschlag häufig kein Platz mehr bleibt. Für einen Extrakick empfehle ich einige Tropfen Tabasco auf den Suppenteller, erstaunlich wie gut dieser mit der Suppe harmoniert.



Folgen

DAS REZEPT

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:

  • 2 Gläser rote Linsen
  • 1 Glas Weizen (grob körnig)
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 1 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel grob gemahlene Paprika
  • 1-2 Esslöffel flüssigen Sumach (Sıvı Sumak ekşisi)
  • Alternative zu Sumak:
    Saurer Granatapfel-Sirup (Nar ekşisi) und Saft einer Zitrone

    Topping:
  • 50 gr Butter
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 Esslöffel grob gemahlene Paprika
  • 1 Esslöffel trockene Minze

 5 Min. Zubereitungszeit
 35 Min Kochzeit.

ALLE ZUTATEN IM BILD

Mara? Ek?ili Çorbas? Saure Gemüsesuppe aus Mara? © Anja Weber

Zubereitung

Linsen und Weizen in einen Topf geben und mit kaltem Wasser auffüllen, das Wasser sollte am Ende ca. 7 cm über den Linsen/Weizen stehen. Topf zum Kochen bringen und nach 15 Minuten die in kleinen Würfeln geschnittenen Auberginen dazu geben. Nachdem die Auberginen in ca. 10 Minuten gekocht sind, kommen der Sumach und das zuvor in warmem Wasser aufgelöste Tomatenmark dazu. Wenn die Suppe etwas dickflüssig wird mit etwas heißem Wasser verdünnen. Noch weitere 10 Minuten Kochen, den gepressten Knoblauch, Salz und Paprika dazu geben und nach kräftigem rühren den Topf vom Herd nehmen.

Für das Topping in einer Pfanne Pflanzenöl und Butter erhitzen, Paprika und Minze dazu geben kurz rösten lassen und vom Herd nehmen. Sehr heiß kurz vor dem Verzehr auf die Suppenteller geben.

Mit türkischem Brot und Tabasco für die Extrasäure und Schärfe servieren.


Von Burhan Gözüakça


Mara? Ek?ili Çorbas? Saure Gemüsesuppe aus Mara? © Anja Weber

über unseren Gast

Burhan Gözüakça - Werbefachmann mit türkischen Wurzeln

Burhan Gözüakça, Deutschtürke der 2. Generation, ist eines jener "Kofferkinder", deren Kindheit zwischen dem Heimatland der Eltern - in seinem Fall der Türkei - und Deutschland verlief. Umso länger ist also die Liste an leckeren Gerichten, auf die der Account Director und Mitgründer der BEYS marketing & media GmbH, eine Full-Service-(Ethno)Agentur mit Sitz in Berlin und Istanbul, zurückgreifen kann.

Gözüakça, 72’er Jahrgang, verheiratet und Vater von 2 Kindern, war über viele Jahre hinweg Geschäftsführer im Familienunternehmen YASAR Lebensmittelvertrieb, wo er seine ersten Erfahrungen als Feinschmecker sammeln konnte. Vom Feinschmecker zum kulinarischen Küchenchef hat es nicht ganz gereicht und doch haben sich –zumindest bei einigen Gerichten - seine Küchenerfahrungen mit den Jahren zu wahren Kochkünsten verwandelt.

Besonderer Dank geht an Gözüakças multikulturelle Persönlichkeit, welche seine kulturelle Anpassungsfähigkeit mit einem ordentlichen Schuss Flexibilität paart. Et voilà-buyrun-bitteschön; das Ergebnis kann sich sehen lassen - in Deutschland, in der Türkei und überall dort, wo feine Erfolgsrezepte nicht nur im interkulturellen Business ein anerkennendes Zungenschnalzen hervorrufen.

http://www.beys.de/

http://www.migazin.de/2013/01/22/das-ewige-talent/


 
 

Guten Appetit!

 


« Zurück zu Leser-Rezepte



Weiterempfehlen

 



©2015 Ignazio Zino Arcadipane. All Rights reserved
powered by Xino